Abfallbetriebe des
Nationalparklandkreises Birkenfeld

Aktuelles

Foto: AZV Wartburgkreis

Tipps zum richtigen Umgang mit Restabfall in der kalten Jahreszeit

Bei Minusgraden kommt es immer wieder vor, dass der Inhalt der Abfallgefäße festgefriert, weshalb diese dann nicht vollständig entleert werden können. Die Mitarbeiter des Abfuhrunternehmens sind dann leider machtlos, denn der Leerungsvorgang läuft bei jeder Tonne vollautomatisch ab und kann nicht beeinflusst werden.

Um Problemen beim Entleeren vorzubeugen, haben wir folgende Tipps:

  • Die Abfallgefäße sollten wenn möglich frostsicher gelagert (z. B. in der Garage) nicht bereits Tage im Voraus der Abfuhr hinausgestellt werden.
  • Hygieneartikel wie Windeln oder Feuchttücher sollte man nicht lose in die Gefäße einfüllen.
  • Legen Sie den Boden des Gefäßes mit Wellpappe oder geknülltem Zeitungspapier aus, um Feuchtigkeit aufzusaugen.
  • Der Abfall sollte locker in der Tonne liegen und nicht zusätzlich zusammengedrückt bzw. gepresst werden.

 

 

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt telefonisch unter 06782/9989-22, per Mail an abfallberatung@egb-bir.de oder über das Kontaktformular an unsere Abfallberatung wenden.

Wichtige Formulare und Informationen im Schnellzugriff:

Änderungsanzeigen für Bestands- und Neukunden
Zahlungsmöglichkeiten
Abfall-ABC